Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim alten zu lassen, und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" 

Albert Einstein

....zögern Sie nicht länger!

ACHTUNG!

NEUE ADRESSE! 

SILVIA MÜNCHHAUSEN

HEILPRAKTIKERIN 

 Lothringer Straße 9

66740 Saarlouis

Tel.: 06831/ 505 68 66

E-Mail:

post@naet-saar.de

 

You can also contact me in English!

 

Was ist die Liebscher & Bracht Schmerztherapie?

Die Eckpfeiler der Liebscher & Bracht Schmerztherapie sind Osteopressur (eine manualtherapeutische Technik), Faszien*-Rollmassage und Engpassdehnungen. Darüber hinaus spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle.

Ich behandle Sie nach dem Goldstandard von Liebscher & Bracht, näheres hierzu finden Sie im eingefügten Video. Weitere Informationen zur Liebscher & Bracht Schmerztherapie finden Sie in der Zeile oben unter "Links".

 

Anzahl und Dauer der Behandlungen und Kosten

Durchschnittlich benötigt ein Schmerzzustand etwa 3 Behandlungen. Pro Behandlungsserie wird genau ein Schmerz behandelt. Das heißt, leiden Sie beispielsweise unter Nackenschmerzen und Rückenschmerzen, sind dies zwei unterschiedliche Schmerzarten, die gesondert voneinander behandelt werden.

Die erste Behandlung dauert etwa 60-90 Minuten und kostet 105 €, die Folgebehandlungen dauern etwa 45-75 Minuten und kosten je 90 €. In einer Behandlungsserie wird in jedem Termin die Osteopressur durchgeführt und ich erarbeite mit Ihnen nachhaltig die verschiedenen, für Sie wichtigen Faszienrollmassagen und Engpassdehnungen, wodurch Sie in die Lage versetzt werden, sich zukünftig selbst helfen zu können.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in der Regel die Kosten für diese Behandlung nicht. Für Ihre private Krankenversicherung oder Heilpraktiker-Zusatzversicherung stelle ich Ihnen bei Bedarf gerne eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker aus. Die Kosten für die Behandlung sind, unabhängig von einer etwaigen Erstattung, von Ihnen zu tragen und bitte im Anschluss an den Termin in der Praxis zu zahlen.

 

* Faszien sind definiert als „die Weichgewebeanteile des den menschlichen Körper durchziehenden Binde- und Stützgewebeapparats" (Dr. Robert Schleip, Lehrbuch Faszien). Darunter werden nicht nur die lockere Faszienschicht, bestehend aus Bindegewebszellen, sondern auch Gewebemembranen, Sehnen und festere sehnenähnliche Gewebe gefasst. Faszien befinden sich sowohl in der oberflächlichen als auch in der tiefliegenden Muskulatur. Unser Fasziengewebe ermöglicht die Kraftübertragung innerhalb unseres Körpers und ist von über 100 Millionen Reiz-Rezeptoren besiedelt. Fasziengewebe ist in der Lage, große Mengen an Wasser zu binden – bis zu einem Viertel unseres Körperwassers ist in den Faszien gespeichert. 

 

Aus rechtlichen Gründen weise ich Sie darauf hin, dass dieses Verfahren von der Schulmedizin nicht als wirksam anerkannt ist, da wissenschaftliche Wirkungsnachweise nach schulmedizinischen Standards bisher noch nicht oder nicht hinreichend erbracht worden sind. Naturheilkundliche Verfahren können jedoch eine Behandlung unterstützen. Die Therapien und Methoden werden hier lediglich beschrieben, es wird kein Heilversprechen abgegeben!

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?